Lammkeule in Buttermilch

Lammkeule in Buttermilch

Zutaten

  • 1 Lammkeule vom Metzger entbeint
  • 4 Liter Buttermilch
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 3 Zwiebeln

Zubereitung

  1. Rohe Lammkeule mit halbierten Knoblauchzehen in ca. 6 Zentimeter Quadraten spicken.
  2. Das ganze in ein großes Gefäß geben und mit 3-4 Liter Buttermilch aufgießen.
  3. Das Fleisch muß vollständig bedeckt sein.
  4. Das Fleisch mindestens 8 Tage kühl stellen (im Winter nach draussen).
  5. Zwischendurch zweimal wenden.
  6. Fleisch aus der Buttermilch nehmen, gut mit Wasser abspülen und entspicken. Knoblauchzehenstücke in der Buttermilch belassen.
  7. Fleisch auf Küchenpapier trocknen. Fleisch salzen und pfeffern.
  8. Dieses Fleisch in einer vorgeheizten Olivenölpfanne von allen Seiten anbraten.
  9. Dann Zwiebeln dazu geben. Die Zwiebeln ebenfalls anbraten, aber nur anbräunen.
  10. Dann den Braten mit der Buttermilch aufgießen.
  11. Warten bis die Buttermilch leicht verkocht ist. Sofort wieder nachgießen.
  12. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis man glaubt, dass man genug Soße erhält.
  13. Den Braten aus der Soße herausnehmen und in Portionsstücke aufschneiden und anschließend zurück in die Soße geben.
  14. Das ganze eine Nacht stehen lassen.
  15. Clou: Alles zusammen in einen entsprechendes Gefäß geben und einfrieren. Nach Bedarf wieder verbrauchen. Servieren
  16. Ideal: Feine grüne Bohnen und Kartoffelknödel als Beilage.
  17. Empfehlenswert: weich kochende Kartoffeln und feine grüne Bohnen. Abwandlungen nach Lust und Laune.
http://brahm.net/rezepte/lammkeule-in-buttermilch/

Schreibe einen Kommentar